Sie befinden sich hier: >> >>

Heizungsoptimierung für Wohnhaus 50 Jahre alt

8.08.2012


Dieses 50 Jahre alte Wohnhaus in Flintsbach brauchte vor der Sanierung mit 180 qm Wohnfläche und ca 50 qm schlecht gedämmten Büro (umgebaute Garage) 3600 l Heizöl pro Jahr.

Die Heizungssanierung umfasste.
- neue Luft/Wasser Wärmepumpe für die Grundheizung.
- neues Öl Brennwertgerät für die Wintertemperaturen unter 0 Grad C.
- Solarthermie auf dem Dach mit 12 qm Heizungsunterstützend ausgelegt
- Luft Luft Wärmepumpe für das schlecht Isolierte Büro
- und 2012 neuer Kachelofen Einsatz mit Warmwassertasche in das Heizsystem integriert
- Tausch sämtlicher Kellerfenster gegen Kunstofffenster mit 2 Scheibenverglasung
- Dämmung bzw Ausbau von Rolladenkästen.

das Ergebnis :

vorher:
3.600 l Ölverbrauch pa                                                       € 3.240,--

jetzt :

   700 l Ölverbrauch pa des neuen Brennwertgerätes €     630,--.
3960 kWh Stromverbrauch der Wärmepumpe.            €      712,--
---------------------------------------------------------------------------------------
Gesamt                                                                                 €    1.342,--            

Reduzierung der Energiekosten auf  41%  gegenüber vor der Heizungssanierung.

Sicher ist das noch nicht die Endlösung, da Wände und Fenster noch gewaltige ungenutzte Einsparreserven  enthalten.
Aber wer kann schon alle Schritte finanziell sofort in Angriff nehmen.
Wichtig ist, dass die Reihenfolge der Sanierung nach Effizienzgesichtpunkten und nach Zustand und Alter der einzelnen Elemente in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht wird.
Der Return of Investment (ROI) ist das Maß der Dinge und genau das ist unsrere Leistung die wir beratend für Sie erbringen. Sprechen Sie einfach unverbindlich mit uns - am besten frühzeitig bevor Sie die gestiegenen Energiepreise dazu zwingen.